Pixhawk 4

pixhawk4-banner

 

Der neue Flight-Controller Pixhawk 4 aus dem Hause Holybro® basiert auf der bislang leistungsfähigsten Entwicklungsstufe des Pixhawk Open Hardware Designs, der Flight Management Unit (FMU) Version 5. Die Entwicklung erfolgte in Zusammenarbeit mit der Dronecode® Foundation. Holybro ist bereits langjährig als Hersteller für PX4 Open Hardware basierte Flight-Controller und Zubehör erfolgreich tätig und überzeugt mit guter Verarbeitung der Produkte.

Das Pixhawk 4 Set beinhaltet neben dem Flight-Controller ein GPS/GNSS Modul mit uBlox M8N Chip sowie integriertem Magnetometer. Ein neues Power Management Board mit Stromsensor sowie ein umfangreicher Kabelsatz komplettieren das Set. Das Gehäuse des Pixhawk 4 Flight-Controllers ist aus Kunststoff (96g) gefertigt. Eine Variante mit Aluminium-Gehäuse (110g) ist kurzfristig ebenfalls erhältlich.

Der Pixhawk 4 eignet sich zur Steuerung aller Fahrzeug-Gattungen. Besonders für Entwickler und Hersteller bietet das Pixhawk 4 Set den leichten Einstieg in die Verwendung der Dronecode Open Source UAV Plattform.

 

 Der neue Pixhawk 4 im Überblick:

  • Neuer, kleinerer Formfaktor
  • Mehr Rechenleistung und doppelt so viel RAM wie die Vorgänger-Versionen
  • Moderne Sensoren und höhere Temperatur-Stabilität
  • Integrierte Vibrationsentkopplung
  • Stromversorgung max. 3 fach
  • Benutzerfreundlich: Bereits vorinstallierte Firmware Dronecode PX4 (v1.7)
  • Zusätzliche Schnittstellen für einfachere Integration und Anbindung weiterer Sensorik und Payload
  • Preiswertes Set mit GPS-GNSS Modul und Power Management Board

 

 

Pixhawk 4 Ansicht 1 Pixhawk 4 Ansicht 2 Pixhawk 4 Ansicht 3 Pixhawk 4 Ansicht 4 Pixhawk 4 Ansicht 5

 

 

 

Pixhawk 4 GPSb

bPixhawk 4 PM07

b

Historie der Pixhawk Flight Management Unit

  • FMUv1: Development Board (STM32F407, 128 KB RAM, 1MB flash) 2012 ETH Zürich
  • FMUv2: Pixhawk (STM32F427, 168 MHz, 192 KB RAM, 1MB flash) 12.2013, Info  3DR Pixhawk , Info Holybro Pix32 PX4 2.4.6
  • FMUv3: Pixhawk Varianten mit 2MB flash (3DR Pixhawk 2 (nur im 3DR Solo verbaut), Hex Pixhawk 2.1, Holybro Pixfalcon, 3DR Pixhawk Mini, STM32F427, 168 MHz, 256 KB RAM, 2 MB flash) 2015/2016 Info Pixhawk 2 / 2.1
  • FMUv4: Pixracer (STM32F427, 168 MHz, 256 KB RAM, 2 MB flash)
  • FMUv4 PRO: Drotek Pixhawk 3 PRO (STM32F469, 180 MHz, 384 KB RAM, 2 MB flash)
  • FMUv5: Holybro Pixhawk 4 (STM32F765, 216 MHz, 512 KB RAM, 2 MB flash) 2018

Ab der FMU Version 3 waren an der Entwicklung auch kommerziell ausgerichtete Unternehmen beteiligt. Daher wird für diese Versionen lediglich das Pinout sowie die Schematik für die Stromversorgung veröffentlicht. Der Name „Pixhawk“ ist zwischenzeitlich eine geschützte Handelsmarke von Lorenz Meier (ETH/PX4/Dronecode).

b

Dronecode®, PX4 Stack

Die Dronecode Foundation setzt sich aus namhaften Marktteilnehmern zusammen und wurde 2016 als eigenständiges Projekt der Linux Foundation gegründet. Die Gründungmitglieder waren z.B. 3D Robotics, PX4 Projekt und ArduPilot. Auch Intel und Qualcomm gehören zu den Platinum Mitgliedern. Inzwischen ist ArduPilot jedoch kein Mitglied der Dronecode Foundation mehr.

Der Pixhawk 4 wird mit der Dronecode Software PX4 (Firmware Version 1.7) vorinstalliert ausgeliefert. An der Kompatibilität mit dem beliebten ArduPilot Stack wird nach Hersteller-Angaben zur Zeit noch gearbeitet. Für die Konfiguration sowie als GCS (Bodenstation) kommt QGroundcontrol zum Einsatz. QGroundcontrol ist kostenlos zum Download für Windows, Mac OS, Linux sowie als App für Android und IOS erhältlich.

> Information, Download und User Guide Dronecode PX4 (ex PX4 Pro)

> Information, Download QGroundcontrol

> Dronecode PX4 Forum

 

Lieferumfang Pixhawk 4 Combo und Verfügbarkeit

Pixhawk4 *1 (Version im Kunststoffgehäuse)
Pixhawk4 GPS MODULE *1
Pixhawk 4 Power Management Board *1
I2C splitter Board *1
6 to 6 pin cable (power) *3
4 to 4 pin cable (CAN) *2
6 to 4 pin cable (Data) *1
10 to 10 pin cable (PWM) *2
8 to 8 pin cable(AUX) *1
PPM/SBUS out cable *1
XSR receiver cable *1
DSMX receiver cable *1
SBUS receiver cable *1
USB cable *1
Klappbarer GPS-Halter  *1
70mm & 140mm Carbon Stäbe  *2
6*3 2.54mm pitch Horizontal Pin *1
8*3 2.54mm pitch Horizontal Pin *1
Foam Set *1
Pixhawk4 Quick Start Guide *1
GPS Quick Start Guide *1
Power Management Board Quick Start Guide *1

==> Angaben zur jeweiligen Verfügbarkeit finden Sie in unserem Online-Shop

==> Bedienungsanleitung (D), Manuals Pixhawk 4, Pixhawk 4 GPS, PM07 im WiKi

Bedienungsan b

Technische Daten des Pixhawk 4

● Main FMU Prozessor: STM32F76
○ 32 Bit Arm ® Cortex®-M7, 216MHz, 2MB memory, 512KB RAM
● IO Prozessor: STM32F100
○ 32 Bit Arm ® Cortex®-M3, 24MHz, 8KB SRAM
● On-Board Sensoren
○ Accel/Gyro: ICM-20689
○ Accel/Gyro: BMI055
○ Mag: IST8310
○ Barometer: MS5611
● GPS: ublox Neo-M8N GPS/GLONASS Empfänger; integrierter Magnetometer IST8310

Schnittstellen des Pixhawk 4

● 8-16 PWM servo outputs (8 from IO, 8 from FMU)
● 3 dedicated PWM/Capture inputs on FMU
● Dedicated R/C input for CPPM
● Dedicated R/C input for Spektrum / DSM and S.Bus with analog / PWM RSSI input
● Dedicated S.Bus servo output
● 5 general purpose serial ports
○ 2 with full flow control
○ 1 with separate 1.5A current limit
● 3 I2C ports
● 4 SPI buses
○ 1 internal high speed SPI sensor bus with 4 chip selects and 6 DRDYs
○ 1 internal low noise SPI bus dedicated for Barometer with 2 chip selects, no DRDYs
○ 1 internal SPI bus dedicated for FRAM
○ Supports dedicated SPI calibration EEPROM located on sensor module
○ 1 external SPI buses
● Up to 2 CANBuses for dual CAN with serial ESC
○ Each CANBus has individual silent controls or ESC RX-MUX control
● Analog inputs for voltage / current of 2 batteries
● 2 additional analog inputs

Stromversorgung des Pixhawk 4

Power Managent Board

  • Input: Bis 12s LiPo
  • Output: 4.9~5.5V
  • Stromsensor und max. Messbereich: Bis 120A
  • Gewicht: 15.9g

Pixhawk 4

  • USB Power Input: 4.75~5.25V
  • Max input Voltage: 6V
  • Servo Rail Input: 0~36V

Abmessungen, Betriebsdaten, Zertifikate

● Abmessungen: 44x84x12mm
● Gewicht Pixhawk 4 (Kunstoff-Gehäuse): 96g
● Umgebungstemperatur von/bis -40° bis ~85°C
● Lagertemperatur von/bis -40°~85°C
● CE
● FCC
● RoHS compliant (lead-free)

 

One comment to “Pixhawk 4”
One comment to “Pixhawk 4”
  1. Pingback: Pixhawk 4 Test - SYNOSYSTEMS UAV

Comments are closed.